< Januar 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Sicherheitswesten für Villinger Grundschüler

22.09.2017

Villingen (red).  Für die 20 Erstklässler der „Willi-Ziegler-Grundschule“ in Villingen soll der Schulweg noch sicherer werden. Der in vielen Bereichen aktive Motorsport-Club (MSC) Horlofftal verteilte an die Abc-Schützen jetzt Sicherheitswesten der ADAC-Stiftung „Gelber Engel“. Die leuchtenden Westen machen die Schüler für andere Verkehrsteilnehmer bereits aus bis zu 140 Metern sichtbar. Mit heller Kleidung ist ein Kind erst aus 40 Metern und in dunkler Kleidung nur noch aus 25 Metern Entfernung zu sehen.

Seit Beginn der Aktion im Jahre 2010 haben schon über 5,3 Millionen Erstklässler eine Sicherheitsweste erhalten. Wenn die Mädchen und Jungen eine Sicherheitsweste tragen, werden sie besser erkannt und andere Verkehrsteilnehmer können frühzeitiger reagieren. Martina Walenta, Schatzmeisterin des Motorsport-Clubs, übergab in Vertretung von Verkehrsleiter Swen Schkade die Sicherheitswesten an die „Eichhörnchen“-Klasse von Britta Schwarz. „Es ist wichtig, dass die Schulanfänger die Sicherheitswesten gerade in der dunklen Jahreszeit regelmäßig tragen“, erklärte der MSC-Vorsitzende Manfred Möll.

 

MSC-Schatzmeisterin Martina Walenta übergab die Sicherheitswesten an die Mädchen und Jungen der „Eichhörnchen“-Klasse von Britta  Schwarz (links).



Foto: MSC Horlofftal e.V. im ADAC

Zurück